Für einige Menschen ist der Besuch beim Zahnarzt mit großer Angst und Panik verbunden. Gemachte Termine werden immer wieder verschoben. Selbst bei Beschwerden werden die Schmerzen so lange unterdrückt, bis nichts anderes mehr hilft, als den Zahnarzt aufzusuchen. Um die Zahnarztangst zu überwinden, gibt es nicht nur spezielle Hypnose, sondern auch Zahnarztpraxen, die sich darauf spezialisiert haben, diese Ängste gezielt zu bekämpfen und einzudämmen. Durch diese angewandte Hypnosetherapie  können auch Angstpatienten wieder zu einem perfekten Lächeln gelangen.

Probleme bei Nichtbehandlung

Wer aus Angst immer wieder Zahnarzttermine verschiebt und auch die Kontrolluntersuchungen nicht durchführen lässt, wird nach einiger Zeit die fatalen Folgen zu spüren bekommen. Karies und Zahnfleischprobleme können sich ungehindert ausdehnen und früher oder später zu Schmerzen und Zahnausfall führen. Patienten mit Zahnarztangst leiden vielfach unter sehr schlechten Zähnen. Ein perfektes Lächeln oder kraftvolles Zubeißen ist nicht möglich.

Durch die schlechte Zahnsubstanz sind langwierige Zahnarztsitzungen vorprogrammiert, die natürlich die Angst weiter schüren. Angstpatienten finden selbst in dieser Phase keine Möglichkeit, ihre Angst zu überwinden und den Besuch beim Zahnarzt umzusetzen. Um diesen Menschen die Angst vor dem Zahnarzt zu nehmen, haben sich einige Zahnarztpraxen darauf spezialisiert, diese Problematik mit Hypnose anzugehen. Bei dieser besonderen Behandlungsmethode wird mit dem Angstpatienten vorab jeder einzelne Schritt durchgesprochen und erklärt.

Hypnose als Hilfsmittel, um Ängste zu nehmen

Wem ein feinfühlender Zahnarzt mit einem freundlichen Praxisambiente nicht ausreicht, kann sich auch einen Zahnarzt suchen, der mit einem Hypnotiseur zusammenarbeitet. Immer mehr Zahnarztpraxen greifen gerade bei Angstpatienten auf die Hypnose zurück, da sie bedeutend sanfter als eine Vollnarkose ist.

Durch die sanfte und natürliche Methode der Hypnose können die Patienten ihre Ängste ablegen. Mit suggestiver Beeinflussung wird der Angstpatient von seinen negativen Gedanken abgelenkt. Vielfach wird auch Entspannungsmusik dabei verwendet. Durch diese Art der Therapie und den Einsatz von Hypnose schwindet die Angst.